Ablauf

Zeitlicher Ablauf der Dorferneuerung in Reistingen:

  • 20. September 2001: Informationsveranstaltung zur Dorferneuerung
  • 22. November 2001: 2. Informationsveranstaltung
  • 25. Februar 2002: Auswahl des Planers
  • 01. Juni 2002: Ausarbeitung des Leitbildes Reistingen 2010
  • 24. Juni 2002: 3. Informationsveranstaltung
  • 26. November 2002: 4. Informationsveranstaltung
  • März 2002 bis Juli 2003: Vorbereitungsplanung von „Team Büro Markert“
  • 01. Oktober 2003: 5. Informationsveranstaltung
  • 03. März 2004: Anordnung der Dorferneuerung
  • 27. April 2004: Gründung der Teilnehmergemeinschaft (TG) mit Vorstandswahl
  • November 2004 bis 2007: Realisierung der Maßnahme Dorfhaus mit Feuerwehr, Bierstüble, Versammlungsraum und Schießstand des Schützenvereins

Der neu gestaltete Dorfplatz als Mittelpunktes des Ortes.

 

  • 2005 bis 2006: Kanal- und Straßenbauarbeiten
  • 04. Mai 2005: Vorstellung der Gestaltungsfibel von Hr. Gansloser
  • 03. Dezember 2005: Fortbildung der Vorstandschaft in Thierhaupten
  • Juni 2007: Genehmigung der DE-Maßnahmen durch TG und Gemeinde
  • Oktober 2007: Abschluss der Arbeiten an der Kreisstraße
  • 2008: Realisierung der Maßnahme Keltenstraße-West mit Dorfhausumfeld
  • März bis Juni 2009: Realisierung der Maßnahme Dorfplatz mit Seitenstraßen
  • 03. März 2010: TG-Versammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft
  • 2010 und 2011: Realisierung der Maßnahmen Keltenstraße-Nord, Gehweg Eglinger Straße und Brunnenstraße, sowie Vermessungsarbeiten im DE-Gebiet

Suche

23. September um 10 Uhr - Wir fahren nach Wittislingen – Einladung zum Fest der Begegnung! Gemeinsamer Gottesdienst der sieben Pfarrgemeinden.