Einweihung des Bildstockes

im Rahmen der Dorferneuerung

Am Samstag, den 18. Juli 2015 wurde der Bildstock am Dörreweg zur Erinnerung an die Dorferneuerung in Reistingen eingeweiht. Der Abend fand noch einen schönen Ausklang; die Reistinger und ihre Gäste feierten mit Blasmusik, einem von der Familie Jungbauer-Urban gestifteten Spanferkel und mit Salaten von den Reistingern. Herzlichen Dank an alle Beteiligten der Teilnehmergemeinschaft, Bürgermeister Thomas Baumann, Pfarrer Alois Lehmer, Anton Eggert und den mitarbeitenden Firmen sowie den Organisatoren.
Dankeschön dem Musikverein Reistingen für die zünftige Unterhaltung. Vielen Dank auch unserer Jugend, die tagsüber das Spanferkel grillte und beim anschließenden Fest tatkräftig mitarbeitete. Besonderen Dank auch unseren Spendern und allen, die mitgeholfen haben, dass dieses Vorhaben zustande kam.

Der Bildstock ist eine Maßnahme der Dorferneuerung mit der Darstellung der "Hl. Familie". Er wurde vom Arbeitskreis Kultur initiiert und durchgeführt und vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben, der Gemeinde Ziertheim und mit einer Spende der Kreis- und Stadtsparkasse Dillingen finanziert. Eine Sitzbank daneben lädt zum Verweilen ein. Diese wurde von der Raiffeisenbank Wittislingen eG gespendert. Danke an alle!

Im Anschluss an die Vorabendmesse wurde der Bildstock von Herrn Pfarrer Alois Lehmer geweiht.

Die musikalische Gestaltung übernahm der Musikverein "Frisch Auf".

Bürgermeister Thomas Baumann und Gemeinderat Alois Kränzle beim Grillen des Spanferkels.

 

Der Dorfbrunnen in der Brunnenstraße wurde am Tag des Abschlussfestes von Pfarrer Alois Lehmer geweiht.     

Suche