Pfarrbrief Fastenzeit

aktuelle Informationen

 

Liebe Mitchristen in der Pfarreiengemeinschaft Wittislingen!

Wie sehr wünschen auch hierzulande die Eltern ihren Kindern und Jugendlichen: „Mach was draus: Sei Zukunft!“ Dabei eröffnen sich dieser Altersklasse bei uns ganz andere Möglichkeiten, um aus ihrem Leben Kostbares werden zu lassen. Der Blick in dieser Fastenzeit geht mit der Bischöflichen Hilfsorganisation MISEREOR nach El Salvador. Dort herrschen andere Rahmenbedingungen für die gesamte Bevölkerung, insbesondere auch für Kinder und Jugendliche. In El Salvador leben 6,4 Millionen Menschen und leiden unter der Gewalt, die nach dem offiziellen Frieden von 1992 immer wieder aufflammt. Jugendbanden bekämpfen sich untereinander oder legen sich mit staatlichen Sicherheitskräften an. Es ist ein Krieg um Territorien für den Drogenhandel und um die Kontrolle über die Bevölkerung, von der Schutzgeld erpresst wird. Wenn die Schulbildung abgeschlossen ist (die sich ohnehin nicht alle leisten können), hängen viele Jugendliche in der Luft, ohne Zukunftsperspektiven. Für die arme Landbevölkerung ist es nur zu verlockend, auf kriminelle Weise den Lebensunterhalt zu bestreiten und sich den Banden anzuschließen. Mit ihrem Projekt „Lebenspläne“, das von Misereor unterstützt wird, will die Caritas San Salvador jungen Menschen eine Brücke in die Zukunft bauen. Wer sein Abitur nachholen oder studieren will, den unterstützt die Caritas San Salvador mit der Suche nach Stipendien und bei der Einschreibung. Bei Bewerbungen wird geholfen und viele junge Menschen wollen als Kleinunternehmer ihre Fähigkeiten erproben und die Geschäftspläne verwirklichen. Ein gewährtes kleines Startkapital dient als Anreiz. „Das Programm hat uns jungen Leuten neue Perspektiven eröffnet“, stellen viele fest, die es ausprobiert haben. Ein Hoffnungszeichen in einer eher trostlosen Region dieser einen Erde! „Mach was draus: Sei Zukunft!“ Das gilt für alle Menschen, weil Gott mit jeder und jedem von uns etwas Besonderes vorhat. Die eigenen Talente entdecken und fördern, sie einsetzen für den Aufbau einer gerechteren und friedvolleren Welt, das eigene Leben absichern durch selbst erwirtschaftete Erträge, das alles sichert auch eine gemeinsame Zukunft dieser einen Welt. „Mach was draus!“ Das gilt ebenso für die Jugendlichen bei uns, die sich auch gegen vielerlei Einflüsse von außen behaupten müssen. „Sei Zukunft“ dort, wo Dein Platz im Leben ist und vertrau der Zusage Gottes, dass ER auch mit Dir etwas Besonderes vorhat. So kann und muss jede und jeder von uns an diesem „gemeinsamen Haus“ der Mutter Erde mit- und weiterbauen. Wir dürfen uns vor dieser Zukunftsaufgabe nicht verstecken, denn sie geht uns alle an! „Mensch, wo bist du?“ ruft uns Gott entgegen! Im neuen Fasten-Hungertuch bringt dies der Künstler Uwe Appold zum Ausdruck. Der Mensch muss Stellung beziehen zu dem, was er von Gott anvertraut bekommen hat. Und gleichzeitig dürfen wir Gott darum bitten, wie es im Gebet gegenüber heißt: „Sei Du die Zukunft, Gott. Mit meinen Gaben. Mit meinen Händen. Mit meiner Stimme!“ Diese anbrechende Fastenzeit will uns dafür neu sensibilisieren, dass einerseits Gott nach uns fragt und uns in die Verantwortung nimmt, damit dieses „gemein-same Haus der Erde“ auch für alle eine lebenswerte Zukunft bieten kann. Andererseits ist es entscheidend, IHN bewusst an unsere Seite zu bitten, damit die Zukunft in SEINEM Sinn für alle Menschen eine lebenswerte Chance beinhaltet. Lassen wir uns persönlich hinterfragen nach unserer Lebensweise, die Segen oder Fluch zugleich für andere bedeuten könnte! Stellen wir auch unsere Beziehungen zueinander und vor allem zu Gott auf den Prüfstand unserer Überlegungen. Und zeigen wir Entschlossenheit und Änderungsbereitschaft dort, wo wir uns mit dem Ist-Zustand nicht zufrieden geben dürfen. Womöglich leiden andere direkt oder indirekt unter meinem Einfluss und sehen sich in ihren Zukunftschancen beeinträchtigt. Eine notwendige und wichtige Anfrage ergeht an unseren Lebensstil hierzulande. Durch unser Konsumverhalten beeinflussen wir direkt und indirekt das Wohl anderer Menschen bzw. leben auf deren Kosten. In der Schule möchten unsere Schüler und Lehrer deswegen den Akzent auf das „Plastikfasten“ legen und durch bewusste Entscheidungen dem allgemeinen Trend entgegensteuern. Der Wasserverbrauch – tatsächlich und virtuell durch die konsumierten Lebensmittel und Produkte des Alltags – ist eine weitere Anfrage an unsere Lebensgewohnheiten. „Mensch, wo bist du?“ Verstecken wir uns nicht länger hinter einem Berg von Ausreden, sondern fangen wir gezielt mit einer schöpfungsfreundlichen und menschengerechten Lebensweise an. Chancen haben wir täglich! MACH WAS DRAUS! SEI ZUKUNFT! Gottes Segen ist uns zugesagt! Pfarrer Alois Lehmer

Kinderkreuzweg (Kikw) für die Kinder (und deren Eltern) aus allen Pfarreien am Karfreitag, 19. April 2019 um 10 Uhr in der Pfarrkirche Wittislingen.

Caritas – Frühjahrssammlung am Sonntag, 17. März 2019 in der Kirche und in der Woche ab 18. März 2019 die Haussammlung. Unter dem Motto: „Caritas. Gemeinsam stärker“ ermutigt diese Sammlung uns alle, sich stark zu machen für Mitmenschen in vielfältiger Not. Setzen Sie durch Ihre Unterstützung ein Zeichen der Solidarität und ermöglichen Sie dadurch, dass die Caritas in Ihrer Nähe ihrem vielfältigen Auftrag nachkommen kann!

„Aktion Hoffnung“ Die Kleider- und Schuhsammlung für die „aktion hoffnung“ der Diözese Augsburg wollen wir bewusst unterstützen! Den Kleidersack erhalten Sie Ende März mit den Opfertüten zu Misereor. Zusätzliche liegen in den Kirchen auf. Sammeltermin ist der Samstag, 6. April 2019 ab 8 Uhr. Unsere Sammelfahrzeuge kommen bei Ihnen vorbei und holen Ihre Kleiderspende ab. Ausnahmen bilden Reistingen (und Mödingen), die den Wagen bereits am Freitag, 5. April 2019  am Dorfplatz bereitstellen (bzw. in Mödingen ab 16.30 Uhr abholen). Bitte unterstützen Sie gezielt diese Aktion durch Ihre Mithilfe!

Bußgottesdienst und Beichte Zur persönlichen Vorbereitung auf Ostern und zur Vertiefung der Beziehung zu Gott und zum Nächsten bieten der meditative Bußgottesdienst am 24. März 2019 in Wittislingen im Rahmen der Sonntag-Abendmesse  um 18 Uhr, sowie die Beichtgelegenheit (Bg) bzw. das Beichtgespräch (nach Vereinbarung, Tel. 09076 1265) eine wichtige Chance. Gott will uns ermutigen, uns selbst vor IHM zu erkennen und Egozentrik loszuwerden. Nehmen wir die Einladung ernst, die Gott uns schenkt!  Übrigens:der „große Beichttag“ in „St. Ulrich“ in Dillingen ist am Samstag vor Palmsonntag  (13. April 2019) von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr!

Feier der Erstkommunion 2019 für die Kinder aus Wittislingen und Reistingen am Sonntag, 28. April 2019 um 10 Uhr in Wittislingen, die Dankandacht ist um 17.30 Uhr.

Aus dem Aufruf der Deutschen Bischöfe zur MISEREOR – Fastenaktion 2019: Liebe Schwestern und Brüder, junge Menschen wünschen sich eine Welt voller Möglichkeiten. Sie haben Ideale, Hoffnungen und Pläne und sind offen für die Zukunft. Daher lautet das Leitwort der diesjährigen Fastenaktion von Misereor: „Mach was draus: sei Zukunft!“ Die Fastenaktion wird gemeinsam mit der Kirche in El Salvador durchgeführt. Sie will vor allem Jugendliche ermutigen, im Vertrauen auf Gottes Liebe und die von ihm geschenkten Begabungen zu leben. Im mittelamerikanischen El Salvador ist es nicht leicht, an eine gute Zukunft zu glauben. Es herrschen Armut und Gewalt. Gerade junge Menschen finden keine Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Trotzdem fassen viele Jugendliche in den von Misereor geförderten Projekten Vertrauen in die Zukunft. Sie werden so zu Botschaftern einer besseren, friedlichen Welt. Lassen Sie sich von der Zukunft dieser Jugendlichen anstecken! „Mach was draus: sei Zukunft!“ Dieses Leitwort zur Fastenaktion gilt uns allen, egal welchen Alters. Gestalten auch Sie am Misereor-Sonntag Zukunft – durch Ihr Gebet, Ihre Aktion in der Gemeinde, durch Ihre Gabe bei der Misereor-Kollekte. Ihre Spende trägt dazu bei, dass junge Menschen in El Salvador und weltweit hoffnungsvoll Zukunft mitgestalten können. Für das Bistum Augsburg -       Bischof Dr. Konrad Zdarsa

Bibelabend im Kloster - „Liebe Jugendliche, ich fordere Euch auf, Euch mit der Bibel vertraut zu machen, sie immer bei der Hand zu haben, damit sie euch gleichsam zum Kompass werde, der den Weg weist, dem man folgen muss. Wenn ihr sie lest, werdet ihr Christus kennen lernen.“ Diese Aufforderung stammt von Papst Benedikt XVI. und gilt sicherlich nicht nur Jugendlichen, sondern allen Christen – egal wie jung oder alt wir sind. Im miteinander HÖREN, LESEN und TEILEN von Gottes Wort werden wir Jesus Christus und seiner Botschaft immer näher kommen. Herzliche Einladung zu den nächsten Bibelabenden am Mittwoch, 13. März 2019 um 19.30 Uhr und Mittwoch, 10. April 2019 um 20 Uhr  im Franziskushaus!

Vesper in der Turmkapelle des Klosters - An jedem vierten Mittwoch des Monats wollen wir gemeinsam in der Turmkapelle des Franziskushauses die Vesper beten. Für die nächsten beiden Termine wollen wir bewusst die Vesper zur österlichen Bußzeit, bzw. die Vesper zur Osterzeit aus unserem Gotteslob beten und uns bei den Fürbitten Zeit nehmen, persönliche Gebetsanliegen mitzuteilen. Wir treffen uns am 27. März 2019 um 19:30 Uhr und am 24. April 2019 um 20 Uhr und freuen uns über MITBETER!          

“Night of…“   am 29. März 2019 im Kloster - >>Come to the light!<< Unter dem Motto „Come to the light!“ --- „Komm zum Licht!“ findet die night of … heuer wieder im Kloster statt. In dieser Nacht wollen wir uns besonders mit dem Zeichen des Kreuzes für uns Christen beschäftigen, uns mit Jesus auf den Kreuzweg machen, von IHM für unser eigenes Leben lernen und unseren Glauben teilen. Beginn ist um 18:30 Uhr in der Turnhalle. Wir werden zu einzelnen Stationen und Aktionen auch im Kloster und auf dem Klostergelände unterwegs sein. Das Vorbereitungsteam hat sich am ökumenischen Jugendkreuzweg 2019 orientiert und sich abwechslungsreiche, besinnliche und kreative Elemente für alle Alters-stufen überlegt. Es sind also Mitbeter aus allen Generationen herzlich eingeladen und willkommen! Gegen 20:30 Uhr wollen wir zurück in die Turnhalle ziehen, um unsere give-aways zu bepflanzen und anschließend noch Brot und Tee teilen. Das Ende der „night of…“ ist gegen 21 Uhr geplant.  Also: „Mach DICH auf und komm zum LICHT!“

Gebet vor der Prüfung am 26. April 2019 um 18 Uhr - Für alle unsere Jugendlichen, die vor einer Abschlussprüfung stehen, wollen wir am 26. April 2019 wieder ein ökumenisches „Gebet vor der Prüfung“ anbieten. Mit Texten und Liedern wollen wir um die Gaben des Hl. Geistes, um Mut und Gottvertrauen für unsere Prüflinge bitten. Am Ende der Gebetszeit besteht auch die Möglichkeit, sich einzeln segnen zu lassen. Zum MITBETEN sind wir alle herzlich eingeladen, am Freitag, 26. April 2019 um 18 Uhr in die Wittislinger Pfarrkirche zu kommen.

Neues aus dem Jugendforum und von den Minis - Mini-T-Shirts –Tauschbörse am 16. April 2019. Nach den Erstkommunionfeiern werden sicherlich für alle neuen Minis wieder Mini-T-Shirts bestellt. Wer von den „alten“ Minis rausgewachsen ist, kann dann natürlich ein neues/größeres Mini-T-Shirt für sich mit bestellen. Im Jugendforum haben wir beschlossen, heuer erstmalig eine Mini-T-Shirt-Tausch-Börse anzubieten, da viele von Euch gut erhaltene Mini-T-Shirts besitzen, die nicht mehr passen. So kann erst mal getauscht werden, wenn sich hoffentlich ein passendes T-Shirt finden lässt. Termin für diese Tauschbörse ist am Dienstag, 16. April 2019 um 13:30 Uhr im Pfarrheim Wittislingen (direkt vor dem Osterkerzenbasteln!). Wenn Du also feststellst, dass in deinem Schrank noch T-Shirts sind, die nicht mehr passen, dann gib sie umgehend!!! in deiner Sakristei oder im Pfarrbüro Wittislingen ab. In der Woche nach Schulbeginn werden die „2 Wolken“ ergänzt. Wenn Du selbst ein neues T-Shirt brauchen kannst, dann schau doch erst mal in die Tauschbörse, bevor Du bestellst!                                   

Filmabend am Freitag, 17. Mai 2019 - Hast Du Lust in großer Mini-Gemeinschaft einen lustigen Film zu schauen und danach Pizza zu essen? Dann merk DIR diesen Termin gleich mal vor! Eingeladen sind alle Minis ab der 5. Klasse. Den Infobrief mit Anmeldung bekommst Du vor den Osterferien.

Minizeltlager vom 12. bis 14. Juli 2019 im Kloster - Bald schon trifft sich ein Team aus dem Jugendforum zum Vorbereiten. Es wird bestimmt wieder informativ, lustig, abenteuerlich und unvergesslich. Eingeladen sind alle Minis der 3.-5. Klasse und besonders alle neuen Minis sollen in die große Mini-Gemeinschaft herzlich aufgenommen werden. Weitere Infos folgen!

Mini-Wochenende vom 6 bis 8. September 2019 in Balderschwang - Die Idee zu einem gemeinsamen Mini-Wochenende kam im Jugendforum auf. Nachdem die Interessensabfrage sehr positiv verlief, probieren wir es einfach mal aus und fahren mit allen Minis ab 12 Jahren für ein Wochenende ins Allgäu. Das Haus St. Franziskus in Balderschwang ist für 40 Personen gebucht; derzeit gibt es noch einige freie Plätze. Wenn DU also Lust und Zeit hast, dann fahr doch mit!!!  Was wir dort genau unternehmen, wird ein Team bald vorbereiten. Auf jeden Fall wollen wir uns alle besser kennenlernen und unsre Mini-Gemeinschaft stärken. Weitere Infos folgen!

Kinderbibeltag am 25. Mai 2019 im Kloster - Nachdem der Ferienprogrammtag im Kloster immer mehr als ausgebucht ist, wollen wir gern mit ähnlichem Work-Shop-Konzept einen Kinderbibeltag zum Thema MOSE für alle Kinder der 1.-4. Klasse anbieten. Dabei helfen uns viele Mitglieder des Kinderpastoral-Teams! Wir wollen für Euch einen interessanten Nachmittag gestalten und freuen uns, wenn Du dabei bist! Geplant ist ab 14 Uhr mit einem Anspiel in der Turnhalle, einer anschließenden Work-Shop-Straße auf dem Klostergelände bis etwa 17:30 Uhr. Das Ende ist nach einem Wortgottesdienst in der Klosterkirche gegen 18 Uhr geplant. Den Infobrief mit Anmeldung bekommst Du vor den Osterferien.

Come and see“! –Ein Schnuppertag im Kloster am 1. Juni 2019. Alle Jugendlichen ab 15 Jahre, die gerne mal wissen wollen, wie es denn im Kloster so von Innen aussieht und zugeht, laden wir zu diesem Schnuppertag ein. Es wird Führungen, Kennenlernen, Mittagessen mit den Schwestern, Workshops und viele Möglichkeiten der Begegnung geben. Du darfst einfach mal alles fragen, was Du schon längst mal wissen wolltest! Info-Flyer mit Anmeldung folgen demnächst!    Der Tag beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Nähere Infos gibt es jederzeit bei Sr. Hedwig unter Telefon: 0176 56689226 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

weitere Termine:

Jugendgottesdienst und Fahrzeugsegnung: Samstag, 4. Mai 2019, 18 Uhr Kloster

Halbtagesfahrt nach Karlskron: Montag, 20. Mai 2019 ab 12.30 Uhr

Kinderbibeltag: 25. Mai 2019 ab 14 Uhr im Kloster

letzte gemeinsame Maiandacht: 26. Mai 2019 um 19 Uhr in Maria Medingen

Kinderbittgang: 27. Mai 2019, ca. 16 Uhr im Kloster

Antonius-Fest am Samstag, 15. Juni 2019 um 18.30 Uhr in Bergheim

Vitus-Fest am Sonntag, 16. Juni 2019 um 10 Uhr in Reistingen

Krankengottesdienst am 16. Juni 2019 um 14 Uhr in Wittislingen

Johannisfeuer-Gottesdienst am Samstag, 22. Juni 2019 um 17.30 Uhr in Schabringen

300 Jahre „St. Peter“, Burghagel am Sonntag, 30. Juni 2019 ab 9 Uhr

Ulrichsfest in Wittislingen am 4. Juli 2019 um 19 Uhr

Pfarrfest in Wittislingen am Sonntag, 7. Juli 2019 ab 10 Uhr

Zeltlager der Minis: 12. – 14. Juli 2019 im Kloster Maria Medingen

Patrozinium „St. Joachim“ am Beutenstetter Hof am 26. Juli 2019

(Änderungen vorbehalten!)

 

Infos aus der Kirchenverwaltung Reistingen: Die Planungen für die Innenrenovierung werden vorangebracht. Am Pfarrhof wird nach einer gangbaren Lösung zur Fenster-Renovierung gesucht. Die nähere Gestaltung von Urnengräbern auf dem Friedhof nimmt Formen an. Zu allem ist das „liebe Geld“ notwendig. Herzlichen Dank für die vielen Initiativen, um an weitere Finanzmittel zu kommen!

Suche

Platzkonzerte der "Egautaler Musikanten" am 18. und 25. Oktober 2020